Titelbild

Schule und Gemeinde

Die Öffnung nach innen (offene Unterrichtsformen, Förderkonzepte, Differenzierung) ist wichtig, um unsere Kinder bestmöglich auf eine zukunftsfähige und selbstbestimmte Lebensführung vorzubereiten. Wichtig ist aber auch die Öffnung nach außen. Deshalb bemühen wir uns um gute Kontakte zu den politischen und kirchlichen Gemeinden. Die Kinder sollen die Gemeinde wahrnehmen und schon früh zur Mitgestaltung des gemeindlichen Lebens animiert werden. Umgekehrt soll aber die Gemeinde auch die Schule in ihrer ganzen Vielfalt wahrnehmen.

So nehmen wir regelmäßig mit den Kindern am Weihnachtskonzert und am Weihnachtsmarkt in Neidenfels sowie beim Christbaumsingen in Frankeneck teil.

Unser Förderverein übernimmt Arbeitsdienste auf der Neidenfelser Kerwe und nimmt an den Sitzungen des Kuratoriums der Neidenfelser Vereine teil.

In der Wochenzeitung der Verbandsgemeinde Lambrecht "Die Talpost" berichten wir über Aktionen und Projekte an unserer Schule, um die Bevölkerung am Schulleben teilhaben zu lassen.

Zu Schulfesten und Theateraufführungen wird immer auch in den Gemeinden eingeladen.

Heimatbezogenen Themen und Projekte (Ortsplan von Neidenfels, Burg Neidenfels, Schulgeschichte, Papiermachertradition) stehen regelmäßig im Mittelpunkt des Sachunterrichts.

Gerne wirken wir auch bei besonderen Gottesdiensten oder ökumenischen Gemeindefesten der Kirchengemeinden mit.


Gemeinsame Grundschule Neidenfels • Schulstr. 1 • 67468 Neidenfels
Impressum :: Redaktion