Titelbild

News aus dem Schulleben

Ja so warn's die alten Rittersleut!

Unter dem Motto „Ja so warn’s die alten Ritterleut“ feierten wir am Samstag, dem 24.06.unser Schulfest. In der Woche zuvor fand eine Projektwoche zum Thema statt. Die Kinder bastelte ihre mittelalterlichen Kostüme, lernten den Aufbau einer Burg kennen, backten Fladenbrot und Hähnchen, besuchten die Burg Berwartstein, übten sich im Jonglieren wie die Gaukler und beschäftigten sich mit mittelalterlicher Musik. Die Ergebnisse konnten alle Interessierte dann auf dem Fest in Augenschein nehmen.

Über 50 tapfere Ritter und hübsche Burgfräulein zogen feierlich auf der Bühne ein, erfreuten mit Liedern und Tänzen das Publikum, erklärten ihre selbst gebaute Burg und stellten den Zuschauern mittelalterliche Instrumente vor. Eine Jonglageeinlage von Mario Rittersbacher vom JUZ Lambrecht war ein weiterer Höhepunkt.



geschrieben am 26.06.2017 um 17:25 Uhr • Weiterlesen

Gesund is(s)t bunt

Unsere Kinder waren wieder mit Feuereifer dabei,   Seit dem Schuljahr 2015/ 16 ist ein Ernährungskonzept, angelehnt an das ABC der Lebensmittel, Teil unseres Qualitätsprogramms. In allen vier Klassen wird an diesen Tagen geschnippelt, gemixt, Brote gerichtet, Getränke gerührt.

 Die 1. Klasse war für die Getränke zuständig. Besonders gut kam die lecker erfrischende Erdbeer- Limetten-Minz-Bowle an, aber auch der Heidelbeer-Shake und der frisch  entsaftete Apfel-Karottensaft fand reißenden Absatz. Die zweite Klasse beschäftigte sich mit hübsch verpacktem Obst  und Gemüse, denn 5 Portionen davon sollte bei jedem täglich auf dem Speiseplan stehen. Und bei tollen Melonenpizzen, Gurkenblumen und Paprika-Rennautos fällt das natürlich nochmal so leicht. In der 3. Klasse nahmen die Kinder die Qualität und Kalorienmenge von fast-food unter die Lupe und überlegten, was man verändern könnte, um fast-food gesünder zu machen. Das Ergebnis waren Wraps mit viel Gemüse und einer leichten Soße sowie vollwertige Sandwiches, ebenfalls mit reichlich Gemüse, Käse, Schinken oder Truthahnbrust. Die 4. Klasse beschäftigte sich mit heimischen Kräutern und rührte die bekannte Frankfurter Soße an, die sie zu neuen Kartoffeln servierten. Außerdem gab es noch Gurkensalat mit Dill und heimische Erdbeeren mit Zitronenmelisse.

Und wie stolz waren die Kinder, wenn sie das Lob der anderen „Mmmh, schmeckt echt lecker!“ entgegen nehmen durften.

 Und so war das Buffet am Ende des Tages auch komplett leergeputzt. Ohne die vielen helfenden Hände wäre der Tag allerdings nicht  möglich gewesen. Vielen Dank allen helfenden Mamas und Omas! Die Kinder freuen sich schon auf den nächsten Ernährungstag im Herbst!



geschrieben am 29.05.2017 um 21:55 Uhr

Erlebnisreiche Klassenfahrt der 3. und 4. Klasse

 

 

Sechsundzwanzig aufgeregte Dritt- und Viertklässer starteten letzte Woche zu ihrer lang ersehnten Klassenfahrt in die Bildungsstätte Heilsbach in Schönau. Mit Koffer und Rucksack bepackt lieferten ihre Eltern sie morgens am Bürgerplatz ab. Nach eineinhalbstündiger Fahrt war das Ziel erreicht und die Kinder eroberten sofort das abwechslungsreiche und großzügige Außengelände. Nach dem Bezug der Zimmer und einem leckeren Mittagessen startete die Gruppe zu einem Waldmemoryspiel.

In zwei Gruppen aufgeteilt wurden Kartenpaare mit Waldtieren und –pflanzen gesucht und wer das gefundene Exemplar auch noch richtig benennen konnte, durfte noch einen weiteren Punkt für die Gruppe einheimsen. Nach dem Spiel gestalteten die Kinder ihr Kunstprojekt zum Thema „Abenteuer Wald“ für die diesjährigen Waldjugendspiele. Anschließend stand die Gestaltung der Zimmerschilder auf dem Programm. Jedes Zimmer erfand einen Namen und gestaltete ein buntes Türschild. Nach dem Abendessen startete die Gruppe zu einer Abendwanderung. Wieder wurden die Kinder in Gruppen aufgeteilt. Auf dem Weg erfuhren sie an 9 Stationen viel Interessantes über Fledermäuse und beantworteten dazu Fragen. Natürlich musste sich nach der Wanderung auch noch auf den Zimmern verabredet werden, denn das gehört eben zu einer Klassenfahrt auch dazu.



geschrieben am 29.05.2017 um 21:53 Uhr • Weiterlesen

Buntes Faschingtreiben

Am Freitag vor Fasching gab es an unserer Schule viele bunte Kostüme zu bestaunen. Zunächst trafen sich die Kinder in ihren Klassen und jede Klasse nahm ein leckeres gemeinsames Frühstück ein.

Im Anschluss trafen sich alle in der Aula der Schule. Die Kinder der 3. und 4. Klasse führten einen Tanz zu Justin Timberlakes Hit "Can't get the feeling" auf.



geschrieben am 27.02.2017 um 10:50 Uhr • Weiterlesen

Aktionen zur Leseförderung

Ein Schwerpunkt im Qualitätsprogramm unserer Schule ist die Leseförderung. Deshalb fand in den Klassen 2-4 jeweils ein klasseninterner Lesewettbewerb statt. Die Sieger wurden in der Aula der Schule geehrt. Für Klasse 2 waren das Fena Stenglein und Jamie Wittchen, für Klasse 3 Elias Blaum und Lena Schott (3. Plätze), Leni Stuhlfauth (2. Platz) und Nico Hoffmann (1. Platz), für Klasse 4 Louis Baader (3. Platz), Mira Stenglein (2. Platz) und Louisa Stelter (1. Platz).

Die Erstklasskinder bekamen in diesem Zusammenhang die Lesestartpakete der Stiftung Lesen überreicht, denn sie sind nun vom Leselernprozess so weit, dass sie sich an die ersten Bücher heranwagen können.

Wir wünschen weiterhin viel Spaß beim Lesen!


geschrieben am 27.02.2017 um 10:42 Uhr

An die Bücher fertig los! Toller Erfolg für Nico Hoffmann

Am 25.01. versammelten sich die besten Leserinnen und Leser der Talgrundschulen zum ersten gemeinsamen Vorlesewettbewerb in der Schulbücherei der Grundschule Lambrecht. Jede Schule veranstaltete im Vorfeld intern einen Lesewettbewerb und die besten Leserinnen und Leser vertraten dann ihre Schule im Talwettbewerb. So warteten an diesem Morgen jeweils sechs aufgeregte Dritt- und Viertklässler auf ihren großen Auftritt. Jeder brachte vor der unabhängigen Jury, die aus Karin Bröder von der Bücherei Elmstein, Sonja Clemens von der Stadtbücherei Neustadt, Ute Kaiser von der Bücherei Lambrecht und dem Beigeordneten der Verbandsgemeinde Hans-Werner Rey bestand, einen vorbereiteten Text  und einen Text, den sich die Kinder nur kurz vor dem Wettbewerb zehn Minuten durchlesen durften, zu Gehör.

Es war ein enges Feld und die jungen Leserinnen und Leser konnten allesamt mit ihren vorbereiteten Texten überzeugen. Die Entscheidung brachte das Vorlesen der unbekannten Texte, wobei hier gerade in der 4. Jahrgangsstufe das Feld äußerst eng war und die Jury keine leichte Aufgabe zu bewältigen hatte.

Schließlich waren die Sieger gefunden und das Ergebnis wurde von den Beteiligten mit großer Spannung erwartet. In der Jahrgangsstufe 3 ging der 3. Platz an Lia Motzel (Grundschule Weidenthal), der 2. Platz an  Leila Lachat (Grundschule Lambrecht) und der 1. Platz an Nico Hoffmann (Grundschule Neidenfels). In der 4. Jahrgangsstufe durfte sich Alessia Knoll (Grundschule Esthal) über den 3. Platz, Katharina Zillich (Lambrecht) über den 2. Platz und Felix Rubick (Lindenberg) über den 1. Platz freuen. Alle Siegerinnen und Sieger erhielten ein Buchpräsent- die freundlicher Weise von der Buchhandlung Quodlibet gespendet wurden- und eine Urkunde. Weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren: Noah Feierabend (Grundschule Elmstein), Melina Friederich (Grundschule Lindenberg), Alina Wenzel (Grundschule Esthal), Pia Steinmetz (Grundschule Weidenthal), Louisa Stelter (Grundschule Neidenfels) und Johanna Zweiling (Grundschule Elmstein).

 

Die Verbandsgemeindeverwaltung sorgte im Vorfeld für zwei tolle Wanderpokale, die bis zum nächsten Wettbewerb an den Schulen der Erstplatzierten verweilen und hoffentlich viele Kinder zum Lesen animieren werden. Am Ende des Tages waren sich alle einig, dass dies eine gelungene Premiere war, die im nächsten Jahr auf jeden Fall ihre Fortsetzung finden soll.


geschrieben am 09.02.2017 um 08:12 Uhr

Weihnachtszeit an der Grundschule Neidenfels

Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass der Nikolaus am 6. Dezember die Kinder unserer Schule besucht. Er wird von den Kindern jedes Jahr freudig erwartet und sie lauschen gespannt, was er ihnen zu sagen hat. Jede Klasse hat natürlich auch ein Lied oder ein Gedicht für den Nikolaus vorbereitet, worüber sich auch der Nikolaus jedes Jahr aufs Neue freut.

Gespannt werden die Geschenktüten entgegengenommen und schließlich freudig ausgepackt. Die Blinkreflektoren und Geschicklichkeitsspiele sowie die gesunden und süßen Leckereien fanden bei den Kindern viel Zuspruch. Bis zu den Weihnachtsferien stehen noch einige Termine auf dem Programm.  Am Dienstag, 20.12. lud die Schulgemeinschaft zum Weihnachtsgottesdienst in die prot. Kirche Neidenfels ein, wo die Kinder sehr engagiert ein Krippenspiel aufführten. Am Mittwoch, dem 21.12.fand die Weihnachtsfeier in der Aula der Schule statt. Die erste Klasse führte ein Theaterstück vom Tannenbaum auf, die 2. Klasse erfreute mit einem Lichtertanz und die 3. und 4. Klasse hatte Lieder, Gedichte und einen Tanz auf "Bridge of light"vorbereitet.



geschrieben am 09.02.2017 um 08:11 Uhr

Ältere Mitteilungen finden Sie in unserem Archiv.

Gemeinsame Grundschule Neidenfels • Schulstr. 1 • 67468 Neidenfels
Impressum :: Redaktion