Titelbild

Leseförderung und Förderkonzepte

Leseförderung

Bereits im ersten Qualitätsprogramm wurde der Schwerpunkt auf die Förderung des Leseverständnisses gelegt. Dem Lesen wurde im alltäglichen Unterricht mehr Beachtung geschenkt und vielfältige Maßnahmen zur Leseförderung wurden fest etabliert und werden jährlich durchgeführt:

 

 

  • Aufbau unserer Schulbücherei „Leseinsel“ Nutzung des Antolin-Programmes und Auszeichnung der fleißigsten Leser 
  • verbindliche Einführung des Stolperwörtertests zum Halbjahr (Klassen 2-4) und am Ende des Schuljahres  
  • Methodenkompetenztests im Bereich Lesen (jetzt schriftl. Leistungsfeststellung „Umgang mit Medien“)

  • Besuch der Stadtbücherei Neustadt in der Klasse 3 oder 4

  • am Ende des 1. Schuljahres längere Geschichte oder kleine Lektüre

  • Schuljahr 2-4 mindestens eine Lektüre pro Halbjahr

  • Buchvorstellung im 3. Schuljahr

  • Referate im 4. Schuljahr

  • wechselnde Aktionen (z. B. Buchvorstellungen durch Buchhandlungen, Vorlesetage, Lesewettbewerb, etc.)




Der Bereich „Methodenkompetenz“ mit dem Schwerpunkt „Leseverständnis/ Lesekompetenz“ in den Klassen 3/4 wurde ab dem Schuljahr 2008/09 noch stärker in den Blick genommen, da darauf ein Schwerpunkt beim EFWI-Programm „Pädagogische Schulentwicklung“ (pse) liegt (s. Puzztleteil pse). Seit Februar 2009 unterstützen uns zudem 4 Lesepatinnen, von den Kindern auch liebevoll „Leseomas“ genannt, bei der Förderung leseschwacher Kinder.

  • Im Februar 2010 wurden für alle Klassen die Leseboxen Logico angeschafft.

  • Ab dem Schuljahr 2013/14 nutzen die Kinder der Klassen 1/2 die „Lies-mal“-Hefte, um besonders die Lesefertigkeit aber auch frühzeitig das Leseverständnis zu trainieren.

Förderkonzept in Mathematik

Seit dem 2. Halbjahr 2012/13 beschäftigen wir uns mit der Erarbeitung tragfähiger Förderprogramme zur Arithmetik. Wichtig ist uns hierbei, präventive Übungen in den alltäglichen Unterricht einzubauen, Knackpunkte auszumachen und passgenaue Fördermöglichkeiten „parat“ zu haben. So wurde für jede Klasse eine Förderkiste Mathematik zusammengestellt, ein Ordner mit Materialien und Übungen sowie ein Theorieordner angelegt. Außerdem wurden Diagnose- und Lerndokumentationsbögen erarbeitet.


Nun widmen wir uns dem Bereich „Richtig schreiben/ Lesen“. Auch hier nehmen wir präventive Übungen besonders in den Blick, legen Materialsammlungen an, die den Kindern in der Schule und zu Hause zur Verfügung stehen. Eine enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern ist hier ganz besonders wichtig. Die Erarbeitung eines Konzeptes in diesem Bereich wird mindestens noch das laufende Schuljahr in Anspruch nehmen.


 

Gemeinsame Grundschule Neidenfels • Schulstr. 1 • 67468 Neidenfels
Impressum :: Redaktion